Kintsugi Begleitung für verwaiste Eltern

Mit Kintsugi Trauer begleiten

Kintsugi – die Kunst, schwierige Zeiten in Gold zu verwandeln.
Lebensbrüche wollen wir nicht und doch sind sie plötzlich da. Wir Menschen können durch Schicksalsschläge zerbrechen wie eine schöne Schale und zurück bleibt ein großer Scherbenhaufen. In solchen Momenten spüren wir, wie zerbrechlich und kostbar das Leben ist. Dann heißt es für uns, diese Scherben aufzusammeln und sie achtsam zu einer neuen Form zusammen zu setzen. Das ist die Begegnung mit der Trauer, mit unserer Trauer.

In dieser Begleitung schauen wir unsere Scherben an, fühlen hin und reparieren was zerbrochen ist. Behutsam und liebevoll setzen wir unsere Scherben wieder zu einer neuen Schale zusammen und so entsteht ein neues Kunstwerk – unser ganz eigenes, ganz individuelles und einzigartiges.
Die Brüche werden mit Gold sichtbar und wertvoll gemacht und zeigen uns, was wir schon geschafft haben. Das traditionelle japanische Handwerk Kintsugi ist die Kunst des Reparierens von gebrochener Keramik oder Porzellan.

Die Begleitung beinhaltet alle Werkzeuge und Materialien, sowie Getränke mit einer feinen Köstlichkeit und natürlich auch Ihr Werkstück.

Ort:
Samstag 24. September 2022 | 10.00 – 14.00 Uhr
Haus der Familie | Heinrich-Vogl-Straße 4, 85560 Ebersberg

Anmeldung:
Haus der Familie in Ebersberg

Bei Fragen bitte mich gerne kontaktieren:
Susanne Heckel Trauerbegleiterin (BVT) und Floristmeisterin
Telefon 0157 – 77 85 22 15 | E-Mail sh@susanne-heckel.de