Kategorie: Trauer

Blütenkränze binden & winden

Samsatg 20. April 2024

Seelenblüten zur Erinnerung
In Trauerzeiten mit Blumen Ausdruck finden

Sich von der Schönheit der Natur treiben lassen, mit den eigenen Händen Schönes schaffen, zusammenkommen und sich mit Anderen austauschen. Besonders bei Lebensbrüchen, in Trauer- und Krisenzeiten ist das sehr wichtig, um die eigenen Ressourcen zu stärken, Kraft und Zuversicht zu schöpfen.

Wir gestalten mit Slowflower-Blumen, die nachhaltig produziert und den Jahreszeiten entsprechend bei uns gewachsen sind. Mit unterschiedlichem Grün, Kräutern, Gräsern, Beeren und vielem mehr kreieren wir einen zauberhaften, ganz individuellen Blumenkranz für das Grab unseres Lieblingsmenschen oder für uns selbst, für unser Zuhause.

Bewusst halten wir inne, schaffen durch das gestalterische Tun eine Verbindung zu unseren Verstorbenen und lassen alle Erinnerungen zu, die gefühlt werden wollen.

Bitte bringt eine Kiste, Tüte oder Karton für den sicheren Transport eures Blütenkranzes mit.
Werkzeuge und alle anderen Materialien, die zum handwerklichen Arbeiten benötigt werden, bringe ich mit.

Zeit und Ort
Samstag 20. April 2024 | 10.00 – 13.00 Uhr
AETAS Lebens- und Trauerkultur, Baldurstraße 39, 80638 München

Investition
Teilnahme und Material 135,-

Anmeldung
Susanne Heckel Ginkgoblau
Blumenbegleiterin & qualifizierte, systemische Trauerbegleiterin (BVT)
Telefon 0157 – 77 85 22 15
E-Mail sh@susanne-heckel.de

Ich freue mich auf schöne, kreative Stunden zusammen!

Kintsugi

Samstag 25. Mai 2024

Trauer, Krisen und Lebensbrüche mit Kintsugi begleiten
Kintsugi – die Kunst, schwierige Zeiten in Gold zu verwandeln

Lebensbrüche wollen wir nicht und doch sind sie plötzlich da.
Wir Menschen können durch Schicksalsschläge zerbrechen wie eine schöne Schale und zurück bleibt ein großer Scherbenhaufen.

Mit Kintsugi erleben wir ein wertvolles Kunsthandwerk, dass uns die Vielfältigkeit der Trauergefühle zeigt die ein Bruch mit sich bringt. Es zeigt uns ganz unterschiedliche, individuelle Trauerfacetten. Kintsugi zeigt uns unsere Veränderungsprozesse die wir durchlaufen, wenn unser Leben auseinanderbricht.

In solchen Momenten spüren wir, wie zerbrechlich und kostbar das Leben ist.
Dann heißt es für uns, diese Scherben aufzusammeln und sie achtsam zu einer neuen Form zusammen zu setzen.
Behutsam und liebevoll setzen wir unsere Scherben wieder zu einer neuen Schale zusammen und so entsteht ein neues Kunstwerk – unser ganz eigenes, ganz individuelles und einzigartiges.

Bitte bring eine Kiste oder Karton für den sicheren Transport mit.

Zeit und Ort
Samstag 25. Mai 2024 | 10.00 – 13.00 Uhr
AETAS, Baldurstraße 39, 80638 München

Investition
Teilnahme und Material 138,-

Anmeldung
Susanne Heckel Ginkgoblau
Blumenbegleiterin & qualifizierte, systemische Trauerbegleiterin (BVT)
Telefon 0157 – 77 85 22 15
E-Mail sh@susanne-heckel.de

Mehr Einblicke über die japanische Handwerkskunst, erfährst du auf meiner Homepage unter der Rubrik KINTSUGI.

Ich freue mich auf schöne, kreative Stunden zusammen!

Blütenkränze binden & winden

Samsatg 26. Oktober 2024

Seelenblüten zur Erinnerung
In Trauerzeiten mit Blumen Ausdruck finden

Sich von der Schönheit der Natur treiben lassen, mit den eigenen Händen Schönes schaffen, zusammenkommen und sich mit Anderen austauschen. Besonders bei Lebensbrüchen, in Trauer- und Krisenzeiten ist das sehr wichtig, um die eigenen Ressourcen zu stärken, Kraft und Zuversicht zu schöpfen.

Wir gestalten mit Slowflower-Blumen, die nachhaltig produziert und den Jahreszeiten entsprechend bei uns gewachsen sind. Mit unterschiedlichem Grün, Kräutern, Gräsern, Beeren und vielem mehr kreieren wir einen zauberhaften, ganz individuellen Blumenkranz für das Grab unseres Lieblingsmenschen oder für uns selbst, für unser Zuhause.

Bewusst halten wir inne, schaffen durch das gestalterische Tun eine Verbindung zu unseren Verstorbenen und lassen alle Erinnerungen zu, die gefühlt werden wollen.

Bitte bringt eine Kiste, Tüte oder Karton für den sicheren Transport eures Blütenkranzes mit.
Werkzeuge und alle anderen Materialien, die zum handwerklichen Arbeiten benötigt werden, bringe ich mit.

Zeit und Ort
Samstag 26. Oktober 2024 | 10.00 – 13.00 Uhr
AETAS Lebens- und Trauerkultur, Baldurstraße 39, 80638 München

Investition
Teilnahme und Material 135,-

Anmeldung
Susanne Heckel Ginkgoblau
Blumenbegleiterin & qualifizierte, systemische Trauerbegleiterin (BVT)
Telefon 0157 – 77 85 22 15
E-Mail sh@susanne-heckel.de

Ich freue mich auf schöne, kreative Stunden zusammen!

Kintsugi

Samstag 16. November 2024

Trauer, Krisen und Lebensbrüche mit Kintsugi begleiten
Kintsugi – die Kunst, schwierige Zeiten in Gold zu verwandeln

Lebensbrüche wollen wir nicht und doch sind sie plötzlich da.
Wir Menschen können durch Schicksalsschläge zerbrechen wie eine schöne Schale und zurück bleibt ein großer Scherbenhaufen.

Mit Kintsugi erleben wir ein wertvolles Kunsthandwerk, dass uns die Vielfältigkeit der Trauergefühle zeigt die ein Bruch mit sich bringt. Es zeigt uns ganz unterschiedliche, individuelle Trauerfacetten. Kintsugi zeigt uns unsere Veränderungsprozesse die wir durchlaufen, wenn unser Leben auseinanderbricht.

In solchen Momenten spüren wir, wie zerbrechlich und kostbar das Leben ist.
Dann heißt es für uns, diese Scherben aufzusammeln und sie achtsam zu einer neuen Form zusammen zu setzen.
Behutsam und liebevoll setzen wir unsere Scherben wieder zu einer neuen Schale zusammen und so entsteht ein neues Kunstwerk – unser ganz eigenes, ganz individuelles und einzigartiges.

Bitte bring eine Kiste oder Karton für den sicheren Transport mit.

Zeit und Ort
Samstag 16. November 2024 | 10.00 – 13.00 Uhr
AETAS, Baldurstraße 39, 80638 München

Investition
Teilnahme und Material 138,-

Anmeldung
Susanne Heckel Ginkgoblau
Blumenbegleiterin & qualifizierte, systemische Trauerbegleiterin (BVT)
Telefon 0157 – 77 85 22 15
E-Mail sh@susanne-heckel.de

Mehr Einblicke über die japanische Handwerkskunst, erfährst du auf meiner Homepage unter der Rubrik KINTSUGI.

Ich freue mich auf schöne, kreative Stunden zusammen!