Trauer- und Lebensbegleitung

Einzelbegleitung für Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Familien

Es ist mir ein Herzensanliegen, Menschen auf ihrem Weg durch schwere Lebensabschnitte zu begleiten. Ich unterstütze Sie nicht nur wenn ein geliebter Mensch stirbt. Auch bei Verlust des Arbeitsplatzes oder der Heimat, bei individuellen Umbrüchen im Leben, bei Trennung und Scheidung, gesundheitlichen Krisen oder bei existenziellen Lebensphasen bin ich gerne Ihre Begleiterin. Wir gehen den Weg ein Stück gemeinsam, bis Sie Ihre Kraft und Mitte wiederfinden und Ihr Leben wieder mit Freude und Dankbarkeit annehmen können.

„Trauern bedeutet zärtlich zu sich selbst zu sein!“

Aus meiner eigenen heilsamen Erfahrung kann ich bestätigen: Trauer braucht Ausdruck. Sie möchte raus, möchte wahrgenommen werden, möchte dir sagen: „Hier bin ich. Nimm mich an die Hand und geh mit mir!“ Für mich bedeutet Trauer auch, dass ich mich wieder trauen darf zu lieben, zu fühlen, zu leben – langsam, immer weiter in meinem ganz eigenen Tempo und Lebensrhythmus.
Sie sind Ihr eigenes Metronom. Sie geben den Takt, den Rhythmus vor. Sie wissen welche Schwingungen, welche Töne Ihnen gefallen und welche nicht. Sie kennen Ihre innere Musik. Sie ist in Ihnen. Auch wenn Sie es vielleicht im Moment nicht spüren, alles ist in Ihnen. Das Gestalten mit Blumen lässt uns kreativ mit unserer Trauer umgehen. Mit Blumen, Zweigen und Ästen zu arbeiten kann Balsam für die Seele sein. Gerne gestalten wir gemeinsam Ihr persönliches Seelenblütenwerk.

Wo findet meine Begleitung statt?

Die Trauergespräche und Begleitungen führen wir dort, wo Sie sich am wohlsten fühlen: in meinen Räumen, bei Ihnen zuhause oder draußen in der Natur. Ein Spaziergang im Wald, Park oder am Wasser ist eine Wohlfühldusche für Körper, Geist und Seele. Selbstverständlich können wir uns für unsere Gespräche auch telefonisch, via Skype oder per Zoom verabreden. Sie entscheiden was sich für Sie stimmig anfühlt.
Lassen Sie uns telefonieren und Ihre Wünsche besprechen!